Hersteller, die AM-Teile produzieren möchten, erkennen an, dass die Notwendigkeit der Einhaltung behördlicher Bestimmungen keine reine Option ist. Die AM-Beratungsdienstleistungen von UL tragen dazu bei, die Hindernisse hinsichtlich Qualitätskontrolle und Zertifizierung aus dem Weg zu räumen, mit denen viele Anwender der AM-Technologie konfrontiert sind, indem sie helfen, die notwendige Infrastruktur zu errichten, um die immer strengeren Anforderungen an AM-Endprodukte zu erfüllen.

Die UL Beratungsdienstleistungen für additive Fertigung können für Hersteller von Nutzen sein, die nach Folgendem streben:

  • Ausbau des Geschäfts von der Prototypenfertigung bis hin zur Herstellung des Endprodukts
  • Errichtung der für die Herstellung konformer Teile erforderlichen Fertigungsinfrastruktur und -einrichtungen
  • Erreichen einer schnelleren Produktion von Teilen mit höheren Margen
  • Nachweis der Einhaltung von behördlichen Vorschriften und Industrienormen

Ein ganz individuelles Beratungskonzept

Die AM-Beratungsdienstleistungen werden derzeit in zwei Lösungspaketen angeboten, Fast to Production und AM Part Acceptance.


Fast to Production

Das Lösungspaket „Fast to Production“ besteht aus fünf individuellen Dienstleistungen, die Anwender der AM-Technologie dabei unterstützen sollen, unter Berücksichtigung anwendungsspezifischer Anforderungen so schnell wie möglich die Produktionsphase zu erreichen.

Die Fast to Production-Dienste umfassen:

  • Entwicklung einer Roadmap für die Errichtung konformer AM-Kapazitäten
  • Bewertung des variablen Einstandspreises der gefertigten Teile
  • Anlagenentwicklungsplanung basierend auf der Technologie-Roadmap der Industrie
  • Entwicklung eines Portfolios interner und qualifizierter externer AM-Kapazitäten
  • Entwicklung eines Portfolios qualifizierter Materiallieferanten


AM Part Acceptance

Das Lösungspaket für die Zulassung von AM-Teilen besteht aus fünf individuellen Dienstleistungen, die Anwender der AM-Technologie dabei unterstützen sollen, die Einhaltung bestehender Vorschriften und Industrienormen zu belegen.

Zu den Dienstleistungen für die AM-Teilezulassung gehören folgende:

  • Bewertung des Teileentwurfs im Hinblick auf Produzierbarkeit und Konformität
  • Validierte Entwicklung von Normen für Werkstoffe
  • Validierte Entwicklung von Normen für Prozesse
  • Qualitätskontrollaudits der Materiallieferanten
  • Qualitätskontrollaudits der AM-Einrichtungen

Starten Sie noch heute

Wenden Sie sich an UL, um einen Beratungstermin mit einem Mitglied unseres AM-Beratungsteams zu vereinbaren, um Ihre individuellen Anforderungen zu ermitteln. Auf der Grundlage dieser Beratung können wir ein maßgeschneidertes Konzept erstellen, um Ihre individuellen Anforderungen zu erfüllen.