Klarheit im Entscheidungsprozess für PV-Module durch sachkundige Leistungsprüfungen.

 

Käufer und Investoren analysieren die Leistungsindikatoren von PV-Anlagen bei der Kaufentscheidung genauestens. Hersteller benötigen Dienstleistungen, mit denen sie die Entscheider über die Finanzierungs- und Investitionswürdigkeit eines Produkts überzeugen und zugleich gegenüber den Käufern sicherstellen können, dass die Produkte langlebig sind und über die geplante Laufzeit des Projekts mit der vorgesehenen Ausbeute produzieren können.

UL hat eine neue Reihe von leistungsbezogenen Normen für PV-Anlagen veröffentlicht, mit denen die Akteure im Evaluierungsprozess unterstützt werden. Wir bieten der Branche der erneuerbaren Energien außerdem eine breite Palette von Prüfdienstleistungen, die über die Fragen der Sicherheit hinausgehen und den Herstellern, EPC, Installateuren und Finanzierern weitere Zusicherungen in Bezug auf die Produktleistung geben.

Parameter, zu beispielsweise den elektrischen und thermischen Eigenschaften der Module und zur Fähigkeit, längerer Einwirkung durch Temperaturen und veränderliche Umgebungsbedingungen zu widerstehen, wirken sich auf die Gesamtleistung eines PV-Produkts aus. Bei Komponenten mit schlechter Qualität kann Korrosion auftreten, wodurch die Fähigkeit der Module zur Einstrahlungsabsorption bzw. der Wirkungsgrad des Moduls bei der Stromerzeugung sinken würde.

Das UL Angebot für Leistungsbewertungen stellt sicher, dass alle Module mit den gleichen Materialien und auf die gleiche Weise wie die ursprünglich geprüften produziert werden. Basierend auf den Anforderungen von z. B. UL 1703, IEC/UL 61215 oder IEC/UL 61646 werden bei der Prüfung die Auswirkungen von Belastungsfaktoren auf die Leistung von PV-Modulen beurteilt. Diese Normen sind mit den IEC-Normen harmonisiert, so dass zertifizierten Produkte für den internationalen und den US-amerikanischen Markt vorbereitet sind.

Die Bewertung und Prüfung werden vor Ort oder in einem der fünf globalen PV-Labore von UL durchgeführt. Nach erfolgreichem Abschluss darf das Produkt mit einer UL Leistungzertifizierung vermarktet werden. UL kann auch einen CB-Report für die äquivalente IEC-Norm akzeptieren und die Ausgabe der UL-Leistungszertifizierung nach Überprüfung und weiteren Tests vornehmen.