Die heutigen komplexen elektrischen Systeme erfordern mehr Sorgfalt bei der Überprüfung, ob die einzelnen Isoliermaterialien in gemeinsamen Umgebungen sicher funktionieren und funktionieren werden. UL bietet umfassende Prüf- und Zertifizierungsdienstleistungen, welche für die Isolierungsindustrie zur Verfügung stehen.

UL bewertet und zertifiziert Isoliersysteme auf einzigartige Weise. Zusätzlich zur Bewertung von Isoliermaterialien und einzelnen Komponenten, bewerten wir auch das anwendbare System als Ganzes. Dies gibt uns die Möglichkeit, festzustellen, ob Komponenten auf unsichere Art interagieren oder chemisch bei bestimmten Maximaltemperaturen reagieren, was zu einem Produktfehler oder anderen Gefahren führen könnte.

Thermische Belastung ist der Hauptfaktor, der die Nutzungsdauer von Isoliermaterialien in Elektroanlagen beeinträchtigt. Der systematische und ganzheitliche Ansatz von UL zur Zertifizierung von Isoliersystemen steigert das Vertrauen in das gesamte System, und bietet Herstellern zusätzlich Sicherheit und Vertrauen, dass für das Isoliersystem eine lange Nutzungsdauer gesichert ist.

UL erweitert permanent das Portfolio von Zertifizierungsdienstleistungen für Isoliersysteme, um Komponentenhersteller und OEMs besser unterstützen zu können und es unseren Kunden zu ermöglichen, mit den neuen technologischen Entwicklungen in ihren entsprechenden Industrien Schritt zu halten.

Wir bieten Prüfung und Montage von Motorettes. Motorettes, auch als Allzweckmodelle bekannt, sind nichtfunktionale Prüfproben, die speziell für Testzwecke entwickelt wurden. Eine Motorette stellt alle größeren Elemente in einem Funktionsprodukt dar, wie die Isolierung von Boden/Wicklung und Wicklungsdrähte. Nichtfunktionale Prüfproben bieten viele Vorteile gegenüber der Prüfung von funktionalen Proben, wie die Möglichkeit, mehrere alternative Isoliermaterialien und Drahtarten gleichzeitig zu prüfen. Wir prüfen sowohl funktionale als auch nichtfunktionale Proben gemäß der UL 1446 und der IEC 61857-21.

Zusätzlich zur Bewertung dieser Produkte auf bestimmte gemeinsame physikalische Eigenschaften bewertet UL diese Produkte auf spezifische Endanwendungen, wie Gehäuse für Elektroanlagen, Abgabevorrichtungen für Kraftstoffe usw., wenn die festgelegte Norm Anforderungen hat, die von der ANSI/UL 157 abweichen. Wir prüfen elektrische Isolierungen auch nach IEC 60085 - thermische Klassifizierung und ANSI/UL 1446, der Norm für die Sicherheit von Systemen von Isoliermaterialien - Allgemein, für den US-amerikanischen Markt.

Andere Normen, die verwendet werden können, sofern angemessen, sind:

  • ANSI/IEEE C57.12.56-1986, IEEE Norm für Prüfverfahren für die thermische Bewertung von Isoliermaterialien für Lüftungstrockner und Verteilungstransformatoren
  • ANSI/IEEE C57.12.60-1998, Anleitung für Prüfverfahren für die thermische Bewertung von Isoliermaterialien für fest vergossene und in Harz gegossene Leistungs- und Verteilungstransformatoren.
  • ANSI/IEEE 275-1992, empfohlene Praxis für die thermische Bewertung von Isoliersystemen für Elektromaschinen mit Wechselstrom, die gewundene und vorgedämmte Statorspulen anwenden, für Maschinen, welche bei 6.900 V und darunter bewertet wurden.

MEHR ENTDECKEN

Wählen Sie aus dem UL Angebot eine unserer Dienstleistungen aus und erfahren Sie, wie wir Ihnen bei der Bewältigung Ihrer ganz besonderen Anforderungen helfen können.