Das Anerkennungsprogramm von UL fokussiert sich auf die Sicherheitsbedenken in der Beschriftungsindustrie im Hinblick auf die Kennzeichnung von Gefahrgut in der Seefahrt.

Das Zertifizierungsprogramm zur Kennzeichnung und Beschriftung von UL für den Einsatz in der Seefahrt fokussiert sich speziell auf Beschriftungen und Beschriftungsmaterialien, die zur dauerhaften Kennzeichnung von gefährlichen und gefährdenden Stoffen (wie Containern oder Fässern mit Chemikalien) für den Einsatz in der Seefahrt in internationalen Gewässern verwendet werden sollen. So kann sichergestellt werden, dass Container mit Chemikalien, die auf See verloren gehen und dann wiedergefunden werden, anhand der Beschriftung identifiziert werden können.

UL bietet Prüfungs- und Zertifizierungsdienstleistungen nach BS 5609:1986 für geduckte Druckhaftklebebeschriftungen für den Einsatz in der Seefahrt. Die Zulassungsanforderungen der Kennzeichnung werden hauptsächlich in den Abschnitten 2 und 3 behandelt. Abschnitt 2 bezieht sich dabei auf Lagermaterial, Abschnitt 3 auf den Druck der Kennzeichnung. Abschnitt 4 kann zusätzlich dazu angewendet werden und bietet Vorschriften für die Prüfung weiterer Substrate (Anwenderdienste) im Rahmen eines abgekürzten Programms.

Mit unserem Zertifizierungsprogramm können Hersteller von Beschriftungsmaterialien und Umpacker ihre Versprechen anhand einer vertrauenswürdigen unabhängigen Zertifizierung von UL untermauern und somit das Vertrauen und die Gewissheit ihrer Endkunden gegenüber der Haltbarkeit des Produktes erhöhen.

Weitere Informationen erhalten Sie im Verkaufsprospekt. Für Informationen zur Vorgehensweise kontaktieren Sie bitte unser Vertriebsteam unter IMDquote@ul.com.


 

DOWNLOADS