Unternehmen, die UL-anerkannte unbedruckte Kennzeichnungsmaterialien stanzen, zuschneiden, aufrollen und/oder umpacken, können im Rahmen des UL-Programms für umgepackte zugelassene Komponenten eine Genehmigung für die CCN-Kategorien TEOU2 und TEOU8 erhalten, die Produkte wieder mit dem UL-Prüfzeichen zu versehen. Dieses Programm zur Produktnachverfolgbarkeit gestattet es Umpackern von UL-anerkannten Produkten, die umgepackten Produkte mit dem UL-anerkannten Komponentenprüfzeichen, dem ursprünglichen Lieferantennamen und der Originalidentifizierung zu versehen und so die Integrität des UL-Prüfzeichen durch die gesamte Lieferkette hindurch beizubehalten. Außerdem gestattet das Programm die mehrfache Umpackung von Kennzeichnungsmaterialien. Mehr erfahren.

Das Programm für umgepackte zugelassene Komponenten gestattet es dem Umpacker nicht, Aufdrucke oder andere physikalische Veränderungen am unbedruckten Kennzeichnungsmaterial vorzunehmen. Mehr erfahren.