Die folgenden Abkürzungen können zu den einzelnen Anerkennungen verwendet werden, um generische Materialarten darzustellen. Diese Kurzzeichen basieren auf den Publikationen „Kurzzeichen für Kunststoffe“ (ISO 1043) und „Kautschuke“ (ISO 1629) der Internationalen Organisation für Normung (ISO).

Generische Materialien Kurzzeichen
Acrylonitrilbutadienstyrol ABS
Acrylnitrilstyrolacrylester ASA
Alkyd-Formmasse AMC
Celluloseacetat CA
Celluloseacetatbutyrat CAB
Celluloseacetatpropionat CAP
Chloroprenkautschuk CR
Diallylphthalat DAP
Teigformmassen MC
Epoxid EP
Ethylenpropylendiene Monomere EPDM
Ethylenpropylen E/P
Ethylenvinylacetat E/VAC
Ethylentetrafluorethylen E/TFE
Flüssigkristallpolymer LCP
Melaminformaldehyd MF
Melaminphenol M/P
Methylmethacrylatbutadienstyrol MMBS
Natürlicher Kautschuk NR
Neoprenchloroprenbutadien-Kautschuk CBR
Nitrilkautschuk NBR
Perfluoralkoxyalken PFA
Phenolformaldehyd (phenolisch) PF
Polyamid (Nylon) PA
Polyamidimid PAI
Polyakrylat PAR
Polybutadien-Kautschuk PBR
Polybutylenterephtalat PBT
Polycarbonat PC
Polycarbonateakryl PC/A
Polychlorotriflorethylen PCTFE
Polyetheretherketon PEEK
Polyetherimid PEI
Polyethersulfon PES
Polyethylen PE
Polyethylenterephtalat PET
Polymethylpenten PMP
Polyoxymethylen (acetal) POM
Polyphenylenether PPE
Polyvinylacetat PVAC
Perfluorethylenpropylen FEP
Polyimid PI
Polymethylmethacrylat PMMA
Polaphenylenoxid PPHOX
Polyphenylenesulfid PPS
Polypropylen PP
Polystyren PS
Polysulfon PSU
Polytetrafluoroethylen PTFE
Polyurethan PUR
Polyvinylchlorid PVC
Polyvinylidenfluorid PVDF
Polyvinylfluorid PVF
Polyester PER
Sheet Molding Compound SMC
Silikonkautschuk SI
Silikonformmasse SIR
Styrenacrylonitril AS
Styrenbutadien S/B
Styrenbutadienkautschuk SBR
Maleinsäureanhydridstyrol SMA
Styrenmethylmethacrylat S/MMA
Thermoelastomer TEE
Harnstoffformaldehyd UF
Ungesättigter Polyester UP

Schaumstoffe

Materialien, die durch den Einsatz von chemischen Treibmitteln oder inerten Gasen aufgeschäumt wurden, haben komplett andere Eigenschaften als nicht-aufgeschäumte oder feste Materialien. Bewertungen für feste (nicht-aufgeschäumte) Materialien lassen sich nicht automatisch auf die aufgeschäumten Versionen der gleichen Materialien übertragen.

Materialien für Strukturbauteile

In den Produktanerkennungen ist vermerkt, wenn die Beibehaltung der physikalischen Eigenschaften eines Materials beim Einsatz als Strukturbauteile bei bestimmten Anwendungen (z. B. Raumklimageräte) geprüft wurde und für den Fall, dass die Werte auch nur geringfügig abweichen, muss der Einsatz gemäß dem aktuellen Design und dem Anwendungszweck entsprechend überdacht werden.

Materialien für den Einsatz in besonderen Umgebungen

In den jeweiligen Anerkennungen können auch Materialprüfungen für bestimmte Anwendungen in Endprodukten aufgeführt sein, wenn es Anforderungen an den Erhalt von Eigenschaften beim Einsatz unter bestimmten schwierigen Arbeits- oder Umweltbedingungen gibt.

Verbundwerkstoffe

Diese Materialien bestehen aus einer Metall- und einer Kunststoffschicht und wurden nur einer Entflammbarkeitsprüfung zwecks Konformität gemäß UL 94 unterzogen. Die Materialien können auch einen Klebstoff enthalten, der die einzelnen Komponenten der Gesamtstruktur miteinander verbindet.