Die Anzahl der Menschen, die mindestens eine digitale Identität nutzen, um schnellen Zugang zu Online-Informationen zu erhalten, steigt rasch an. Damit steigen auch die Fälle von Offenlegung, Diebstahl und Missbrauch persönlicher Daten.

Anwendungen müssen sicher, aber auch nutzerfreundlich sein. Es müssen Entscheidungen hinsichtlich der Interoperabilität, der eingesetzten Authentifizierungmethode, der Back-End-Sicherheit und der Erfüllung aller Implemetierungsanforderungen getroffen werden.

Wir unterstützen Regierungsstellen, Online-Shops, Versicherungsunternehmen, Krankenhäuser, Anbieter sozialer Medien, internationale Industrieunternehmen, die Automobilbranche und weitere Kunden bei der Festlegung ihrer Aufgabenbereiche, ihrer Unternehmensstrategien und der Steigerung ihrer Rentabilität.

Wir bieten Unterstützung bei der Festlegung, wie sicher Lösungen sein sollen, welche Normen gelten, ob eine Neuentwicklung vorgenommen werden muss oder ob besser bestehende Bausteine oder Systeme genutzt werden sollten, wie ein geeigneter Zulieferer gefunden wird und wo eine zweckdienliche Lösung erworben werden kann.

Unsere Kunden nutzen das tiefgehende Know-how und die Erfahrung von UL auf dem Gebiet der Identitätssicherheit, um sicherzustellen, dass ihre Anwendung verlässlich und interoperabel, die Budgetvorgaben einhält und nicht gefährdet werden kann.

Für unsere Kunden aus der Datensicherheitsbranche bieten wir an:

  • Schulung und Weiterbildung
  • Strategische Beratung zu Authentisierung und Autorisierung
  • Interoperabilität-Beratung zu NFC/TSM
  • ePassport/eMRTD-Lesegeräte und SmartCard-Prüfgeräte
  • Automatische Grenzkontrollgeräte
  • Zertifizierung nach MIFARE4Mobile
  • PCI-Konformität, FIPS 140-2, Common Criteria-Leistungen

Wählen Sie aus dem UL Angebot eine unserer Dienstleistungen aus und erfahren Sie, wie wir Ihnen bei der Bewältigung Ihrer ganz besonderen Anforderungen helfen können.