Die Welten Mobilität, Bezahlung und öffentlicher Personennahverkehr wachsen zusammen. Öffentliche Verkehrsbetriebe (PTO) übernehmen hohe Anschaffungskosten, um ihre eigenen berührungslosen Reisekarten anzubieten, während von den weltweit führenden Zahlungssystemen gleichzeitig mehr kontaktlose EMV-Karten vertrieben werden. Die Annahme kontaktloser EMV-Karten (inklusive der berührungslosen virtuellen Zahlungskarten in Mobiltelefonen) werden die Ausstellungskosten für PTOs in Nahverkehrssystemen senken. Darüber hinaus basieren diese Karten auf gutdefinierten Standards und stammen aus einem Sektor, der mit Sicherheit, Betrug und Risikomanagement Erfahrung hat. Das Ergebnis bringt weltweite Interoperabilität in die Welt des öffentlichen Personennahverkehrs und damit verbunden Komfort für die Reisenden.

UL bringt aus den Welten von Zahlung und Verkehr eine einzigartige Kombination von Wissen und Erfahrung mit. Verkehrsbehörden und die Betreiber können die umfangreiche Kenntnisse von UL in der EMV-Technologie nutzen. Unsere technischen Experten sind seit mehr als 15 Jahren an EMV-Implementierungen weltweiter Zahlungen in Nord- und Südamerika, Asien und Europa beteiligt.

Wenn es um die Annahme kontaktloser EMV-Karten geht, werden wir in Bezug auf die zur Verfügung stehenden Optionen gemeinsam die Antworten finden. Wir erklären, welche Entscheidungen getroffen werden müssen, unterstützen Sie bei der Einrichtung Ihres EMV-Geschäftsszenarios im öffentliche Personennahverkehr, führen eine Wirkungsanalyse für Ihre AFC-Programmarchitektur durch, skizzieren die Herausforderungen der Zukunft und definieren einen Migrationsansatz.

Die Verwendung von EMV-Karten im öffentlichen Personennahverkehr bringt den ausstellenden Banken viele Vorteile, da dies die Nutzung und Kundenexposition deutlich erhöhen wird. Wenn die Kunden ihre Bankkarten im öffenlichen Personennahverkehr verwenden können, erhöht dies den "zahlungsvorrangigen" Effekt der Karte. Weitere Überlegungen sind eine erhöhte Abnutzung der Karte, zusätzlicher Kunden-Support und die damit verbundenen höheren Kosten. Darüber hinaus sind Transitleistung und Kundendurchsatz von größter Bedeutung, da dies die Zeit einschränkt, die mit PIN-Validierung, Risikomanagement oder Online-Validierung verbunden ist.

UL kann den ausstellenden Banken helfen, ihre Systeme für die Nutzung von Zahlkarten im öffentlichen Personennahverkehr vorzubereiten, indem wir Geschäftsszenarien bewerten, bei den ausstellenden Banken eine Risikobewertung durchführen und eine Implementierungsberatung bieten.

Wählen Sie aus dem UL Angebot eine unserer Dienstleistungen aus und erfahren Sie, wie wir Ihnen bei der Bewältigung Ihrer ganz besonderen Anforderungen helfen können.